Programming Languages and Software Technology

Informationen für Studierende

Bereits im Studium an echten Softwareprojekten aus der Industrie arbeiten? Das Tübinger Softwareprojekt ermöglicht es Studierenden gemeinsam in Teams eigene Softwarelösungen zu erarbeiten. Die Aufgabenstellungen kommen hierbei direkt aus der Industrie.

Lernziele

Studierende sollen Erfahrungen in Software Design und Software-Architektur für realistische Programme sammeln. Gleichzeitig lernen sie während des Projektes moderne Methoden und Werkzeuge zur Softwareentwicklung kennen.

Die Teilnehmenden lernen Techniken zur Gruppenorganisation kennen, um die gemeinsame Entwicklungsarbeit im Team zu ermöglichen.

Die Studierenden lernen verschiedene Projektmanagement-Methoden kennen und wählen eine Methode aus, welche sie konsequent auf ihr Projekt anwenden.

Im Umgang mit dem Kunden wird die Kommunikationsfähigkeit der Teilnehmenden trainiert. Insbesondere die Anforderungsanalyse als auch die Abschlusspräsentationen vor dem Kunden tragen hierzu bei.

Kenndaten

  • Dauer: 1 Jahr
  • Beginn: Immer zum Sommersemester (bitte rechtzeitig registrieren)
  • Aufwand: ca. 2.000 Arbeitsstunden pro Team
  • Leistungspunkte: 12 LP (9 LP Praktikum + 3 LP Proseminar)
  • Prüfungsform: Projektarbeit mit Abschlusspräsentation
  • Gruppengröße: 5 bis 7 Studierende

Vorteile

Die Teilnahme am Tübinger Softwareprojekt kann dazu beitragen Ihrem Studium einen stärkeren Praxisbezug zu verleihen. Dies kann dabei helfen das weitere Studium gezielter auszurichten und Lerninhalte mit gemachten Erfahrungen zu verknüpfen.

Weiterhin trägt das Projekt zur persönlichen Profilbildung bei – neben dem Studium legen Unternehmen einen hohen Wert auf praktische Erfahrung Ihrer Mitarbeiter.

Die Zusammenarbeit mit einem regionalen Kooperationsunternehmen muss nicht mit Projektabschluss enden. So kann diese eventuell auf eine Bachelor oder Masterarbeit oder sogar ein Beschäftigungsverhältnis ausgeweitet werden.

Die Zeitplanung für die Bearbeitung des Projektes ist zu großen Teilen Ihnen überlassen. So können Sie zum Beispiel flexibel in der Vorlesungsfreien Zeit an dem Projekt arbeiten, wenn dies gewünscht ist.

Studienorganisation

Studierende im Bachelor Studiengang können das Tübinger Softwareprojekt als Ersatz für das verpflichtende Programmierprojekt (INF2110) belegen. Die 12 LP werden schließlich durch die Anrechnung eines Projekt-begleitenden Proseminars (3 LP) erreicht. Bitte beachten Sie bei Ihrer Studienorganisation, dass die Vorlesung Software Engineering (SE) eine wichtige Vorraussetzung ist ihr Softwareprojekt erfolgreich abschließen zu können. Die SE-Vorlesung findet synchronisiert mit dem regulären Programmierprojekt in der ersten Hälfte des Ganzjahresprojektes statt.